De retour en france

De retour en france

Ich habe mich entschieden wieder nach Frankreich zu fahren. Am 19.07. sollen in UK zwar alle Beschränkungen fallen, aber bis dahin wäre mir das zu viel vor-Anker-Liegerei gewesen – und wer weiß, ob ich dann nicht bei der Rückkehr nach Frankreich in Quarantäne gemusst hätte 🤔.
Also bin ich jetzt in Dieppe. Ist zwar auch ein riesiger Hafen, aber hat was – und ist eben Frankreich.
Das Ankern hat ja so weit gut geklappt, aber ich hatte den Radius für den Ankeralarm wohl etwas knapp eingestellt. Nachts, als die Tide kenterte und das Boot ans andere Ende des Schwoikreises getrieben ist, hat es wohl den Radius knapp verlassen und der Alarm ging los. Nach einem kurzen Check, dass das Boot keine Fahrt macht, konnte ich mich wieder hinlegen. Aber nur hinlegen – an Schlaf war nicht zu denken 🙄. Das war ja mangels Auswahl keine geschützte Ankerbucht, sondern eben nur ’ne relativ offene Bucht. Und durch Dünung und Tide und Wellen und alles durcheinander hat es die ganze Nacht elendig geschaukelt und geknarzt. Ich bin ja mal gespannt auf meine weiteren Ankererfahrungen…
Morgen ist erstmal Hafentag. Dann muss ich meine Route ohne England neu sortieren und die Papierseekarten für diese Region brauche ich auch noch.

Zum Mittag gab´s wieder frische Makrelen

Die französischen Kreidefelsen sind auch viel schöner als die blöden White Cliffs of Dover

Tja Ralf, das wird leider nichts. Wir haben wieder den kürzesten. Findest du die good old Lady?

5

5 thoughts on “De retour en france

    • Author gravatar

      Klar hab ich sie gefunden, ist ja nicht so schwer mit dem kurzen Mast😂. Wir verweilen jetzt gerade in Anklam. Da gab es aber noch kürzere. Hättest dich für England wohl als Fußball Fan ausgeben müssen dann wärste auch reingekommen.
      Einen schönen Hafentag.
      Gruß Ralf

    • Author gravatar

      Oh Dirk,
      was für eine schwerwiegende Entscheidung, bringst du dich doch damit um leckere Makrelen in lauwarmer Minzsauce 😮 !

      • Author gravatar

        Ja, aber so habe ich zumindest diese 4 davor bewahrt, in Pfefferminzsoße mit einem Schuß von klarem Wasser (dass angeblich einen vorzüglichen Geschmack zu Allem geben soll) zu enden ☝️!

    • Author gravatar

      Ja, aber so habe ich zumindest diese 4 davor bewahrt, in Pfefferminzsoße mit einem Schuß von klarem Wasser (dass angeblich einen vorzüglichen Geschmack zu Allem geben soll) zu enden ☝️!
      Einige hier haben ja doch eine gewisse Affinität zu den Asterix-Heften – den anderen seien sie empfohlen – vor allem vor einem Besuch in Britannien 😂!

    • Author gravatar

      Hallo Dirk,

      wenn ich so die Makrelen in der Zubereitung sehe, fällt mir spontan das Erlebnisessen am Rhein ein.
      hier fehlt nur noch der Wein, den es seinerzeit reichlich gab. lach.
      ich denke aber, du bist nach dieser Mahlzeit statt gewesen.

      Die „Geflügelabteilung“ der LWK ist mit dem Fahrrad in Bayern unterwegs, so wie ich das gelesen habe. lach.

      Bleibe gesund und viel Spaß und nicht über Dover ärgern.

      Liebe Grüße von uns

      Gustav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert