St. Lucia VI – Wohlsein!

St. Lucia VI – Wohlsein!

Heute habe ich die lustigste Verkostung ever gemacht – es ging um Rum! Bis vor 200 Jahren war St. Lucia praktisch eine einzige Zuckerrohrplantage mit entsprechend vielen Mühlen und Distillerien. Dann konnten andere Regionen wirtschaftlicher Zuckkerrohr anbauen und auf St. Lucia haben die Bananen nach und nach das Zuckerrohr verdrängt. Es gibt mittlerweile nur noch eine Distillerie, die noch wenig Zuckerrohr selbst anbaut, das meiste wird als Melasse aus dem nahen Puerto Rico importiert. Diese Distillerie stellt die Marken „Bounty“, „Chairman’s Reserve“ und „Admiral Rodney“ her – und sie (die Distillerie) habe ich heute besichtigt und alles durchprobiert. Ich bin per Minibus in die Nähe gefahren und das letzte Stück gelaufen. Auf dem Gelände bin ich irgendwie sofort in den Probierraum gelangt. Eine Mitarbeiterin fragt, ob ich mal probieren möchte, kostet 15 $ EC, also so 5 €. Ja klar möchte ich! Als sie mit dem Wechselgeld wiederkommt meint sie, sie hätte leider gerade gar keine Zeit für die Rumprobe, ob ich das nicht alleine machen könne – auf den Flaschen stände ja das meiste drauf. Serve yourself! 😋 😂 Ok?! Da stehe ich nun vor 21 Flaschen mit verschiedenen Rumsorten! Oha, das wird hart! Aber nützt ja nix, also drauf los. Später kommt dann noch ein amerikanisches Paar in den Raum, die hatten eine Führung gebucht – deren Tasting sollte erst am Ende der Führung sein. Ok denke ich, sich bei einer Führung ein wenig die Beine zu vertreten, bevor es an die zweite Probe geht, ist ja sicherlich auch nicht schlecht, also habe ich mich angeschlossen. War auch ganz kurzweilig. Ebenso wie die Probe am Ende – wieder die 21 Sorten, diesmal aber mit ausführlichen Erklärungen ☝️ – soweit ich mich erinnere 🙄!
Anschließend bin ich zu Fuß Richtung Marigot Bay gewankt. Es gibt praktisch nur zwei Orte an der Küste von St. Lucia, wo man vernünftig, sicher und ohne viel Schwell mit dem Boot liegen kann. Ganz im Norden, in der Rodney Bay Marina, wo ich derzeit am Steg liege – und in der Marigot Bay vor Anker. Noch dazu bedient die Marigot Bay ganz hervorragend jedes Karibik-Klischee – türkisblaues, seichtes Wasser und Kokosnusspalmen bis an den Strand. Die jüngeren von uns werden sich sicherlich an die Karibik-Szenen aus dem Film von 1967 „Dr. Dolittle“ erinnern, die in der Marigot Bay gedreht wurden.
18

18 thoughts on “St. Lucia VI – Wohlsein!

    • Author gravatar

      Und nach 2 Rum-Proben noch solch ein toller Bericht! Sogar den Kamera-Auslöser hast du noch gefunden. Alle Achtung!

    • Author gravatar

      Ich vermute, auch um die Erlebnisse dieses Tages werden dich einige beneiden -oder, Lutz? 😊 Ich wär‘ jedenfalls gern dabei gewesen – wo man uns doch Corona-bedingt schon die Whisky-Probem Harz verwehrt hat… Das erste Bild entstand bestimmt auch als erstes, sonst hätte der Selbstauslöser dich bestimmt nicht so scharf erwischt. Wohlsein! 😉😃

      • Author gravatar

        Ja Nils, und wie ihn beneide (nicht nur wegen des „rhums“ übrigens ☝) .
        Allein beim Bild haben wir hier Tränen gelacht und dann nochmal beim Bericht 🤣🤣🤣 Köstlich👍

    • Author gravatar

      Skål! Tolle Geschichte! 😂 Hatte eine Postdocin aus Martinique in meiner Forschungsgruppe. Rum war ein ständiges Thema zu dem ich allerdings wenig beitragen konnte. Als sie die Preise im schwedischen staatlichen Alkoholladen (Systembolaget) für verschiedene Rumsorten gesehen hatte, wurde Direktimport organisiert – sehr zur Freude meiner Kollegen.🤩🥴

    • Author gravatar

      Kann man sich echt gut vorstellen, dass bei tropischen Temperaturen nach langer Wanderung einen heftiger Durst plagt. Wäre jetzt echt witzig gewesen, hättest du im Zuge deiner privaten Rumverkostung – wie der römische Legionär zu den zwei Helden bei den Briten aus dem uns wohlbekannten gallischen Dorf – zu den zwei Amerikanern gesagt: „He, ihr swei Dicken!“ Und als Antwort wäre gekommen: „Hier gibt’s keine zwei Dicken, und wenn, dann nur einen, und der ist nicht dick!“
      Jetzt warte ich eigentlich nur auf irgendwas aus dem „Kuperkessel“-Heft …

      • Author gravatar

        „Kupferkessel“? 🤔🤔🤔 An welches Zitat denkst du?

        Was man auf den ersten Blick bei dem Hauptbild assoziieren könnte, wäre „Schweizer“ mit „diese Einmannorgien sind auch nicht mehr das Wahre …“ , aber da signalisiert Dirks Gesichtsausdruck trotz teilweiser Maskenbedeckung eine ganz andere Geisteshaltung ☝😅

    • Author gravatar

      Orgien! Orgien! Wir wollen Orgien!

    • Author gravatar

      Hey, Dirk, warst du das? Seit heute kann ich mich durch die Bilder navigieren und muss sie nicht mehr einzeln anklicken! Großartig! Jetzt fehlen nur noch ein paar neue, bei denen ich das ausprobieren kann! 😉

      • Author gravatar

        Ja, wirklich super. Oder hängt das etwa damit zusammen, dass der Anbieter nach eigenen Worten „Wartungsarbeiten“ vorgenommen hat?

        • Author gravatar

          Das war die gute Fee im Hintergrund! Ich hatte verschiedentlich mitbekommen, dass es recht mühsam sei, die Bilder alle einzeln anzuklicken – dass hat sie nun mal eben daraus gemacht! Ja, echt ein tolles Gemeinschaftsprojekt! Ich bin jeden Tag mehr geflasht, auch weil das hier mit den Stegnachbarn aus aller Herren Länder gerade echt nett ist! Mal sehen, im September sehen wir uns hoffentlich alle in Sudhalenbeck wieder – dann ist er (sie – die gute Fee) hoffentlich auch dabei!

    • Author gravatar

      Erst kürzlich bin ich zur Bloggemeinde dazu gestoßen. Das ist genau das richtige für die derzeit grauen Tage am Harzrand. Tolle Bilder, amüsante Geschichten – ich bleibe dabei und wünsche dir “ fair winds und following seas“.

    • Author gravatar

      Na, das hört sich ja alles sehr gut an!
      Fange demnächst damit an, mich schon mal auf die große September-Verheißung zu freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert